Kostenfreie Beratung in der Krise sichern!

Beratungen bis 4.000 Euro könnenm Sie nun komplett kostenfrei in Anspruch nehmen. Möglich wird dies durch eine aktuelle Anpassung des Förderprogramms durch das BAFA. Von was lebe ich Über-Morgen? Wir sind zertifizierte BAFA-Berater Kostenfreie Beratung in der Krise sichern! Wer bisher zukunftsgedachte Beratung für sein Unternehmen in Anspruch nehmen wollte,...

Zusatzverdienst mit Mini-Job

Berechnungsgrundlage für das Kurzarbeitergeld des Arbeitnehmers um den Verdienst aus dem Minijob gekürzt wird. Der Arbeitnehmer erhält hier weniger Kurzarbeitergeld von seinem Hauptarbeitgeber.Ausnahmen hiervon gelten für Minijobs in einem systemrelevanten Bereich: Zusatzverdienst ohne Abstriche in wichtigen Bereichen: Kurzarbeitergeld und Minijob Wer in einem systemrelevanten Bereich (z. B. im Gesundheitswesen, Apotheke,...

ab HEUTE: KfW-Schnellkredite ohne Kreditrisikoprüfung

Seit HEUTE übernimmt die Bundesregierung 100% des Ausfallsrisikos bis zu 800.000 Euro. Die HAusbank als Zahlstelle Ab HEUTE: KfW-Schnellkredite ohne Kreditrisikoprüfung Bei Schnellkrediten für Unternehmen übernimmt der Staat künftig 100 Prozent des Ausfallrisikos. Einem entsprechenden Antrag der Bundesregierung hat die EU-Kommission grünes Licht gegeben. Konkret geht es darum, dass Unternehmen...

Corona-Schutzschild

Die Bundesregierung geht entschlossen, kraftvoll und zielgerichtet voran, um Deutschland zu schützen. Beim Schutzschild für Beschäftigte, Selbstständige und Unternehmen handelt es sich um das größte Hilfspaket in der Geschichte der Bundesrepublik. Haushaltswirksame Massnahmen in Höhe von 353,3 MRD Euro und Garantien in Höhe von 819,7 Mrd Euro Soforthilfe: Soziale Sicherung...

KFW-Kredit und Sonderprogramm

Hierbei gibt es zwei Soforthilfe-Programme der KFW: den Schnellkredit und das Sonderprogramm...sehen Sie hier wie sich die beiden Programme voneinander unterscheiden. der Rettungsschirm des Bundes KFW-Unternehmerkredit KfW-Schnellkredit für den MittelstandFür Anschaffungen (Investitionen) und laufende Kosten (Betriebsmittel) können mittelständische Unternehmen bald den neuen KfW-Schnellkredit beantragen. Der Kredit wird zu 100 %...

Aktualisierte Richtline zum Corona-Soforthilfe Programm

Verwaltungsvorschrift des Wirtschaftsministeriums für die Soforthilfen des Bundes und des Landes für die Gewährung von Überbrückungshilfen als Billigkeitsleistungen für von der Coronakrise in ihrer Existenz bedrohte Soloselbstständige, kleine Unternehmen und Angehörige der Freien Berufe. Aktualisierung vom 8.April 2020 Änderungen bei der Corona-Krise Soforthilfe Hier die beiden wichtigen Antragsformulare zum Sofort-Download:...

Bund bürgt für Familienunternehmen

Der WSF stellt sicher, dass Unternehmen weiter Schulden aufnehmen können. Er deckt deshalb das Risiko für aufgenommene Kredite ab, indem er eine Staatsgarantie dafür ausspricht, für einen möglichen Ausfall also geradesteht. Der Fonds kann Garantien von insgesamt 400 Milliarden Euro abdecken. Bei der Übernahme von Garantien müssen Unternehmen nichts zahlen...

Kurzfakten zum Corona-Soforthilfeprogramm des Bundes

Der Antragsteller muss versichern, dass er durch die Corona-Pandemie in eine existenzgefährdende Wirtschaftslage geraten ist. Antragstellende Unternehmen dürfen sich nicht bereits am 31.12.2019 in finanziellen Schwierigkeiten befunden haben. die wichtigsten Facts auf einen Blick Kurzfakten zum Soforthilfeprogramm Antragsberechtigte: sind Soloselbständige, Angehörige der Freien Berufe und kleine Unternehmen einschließlich Landwirte mit...

Corona-Krise: Rechnungslegung- und Prüfung

Es stellt sich die Frage, ob etwaige bilanzielle Konsequenzen, die aus der inzwischen nahezu globalen Ausbreitung des Corona-Virus resultieren (bspw. außerplanmäßige Abschreibungen oder die Rückstellungsbildung), bereits in zum 31. Dezember 2019 aufzustellen-den handelsrechtlichen Jahres- oder Konzernabschlüssen oder erst in Abschlüssen für Folgeperioden zu berücksichtigen sind.  Stand: 3. April 2020 28...

Sind Jahresabschlüsse verschiebbar?

Durch die Auswirkungen die Corona-Krise kann es aus unterschiedlichen Gründen zu Verzögerungen bei der Aufstellung des Jahresabschlusses kommen (z.B. Ausfall von Buchhaltungspersonal, kein Zugang zu relevanten Informationen etc.). Daraus kann die faktische Unmöglichkeit zur Einhaltung der gesetzlichen Fristen resultieren. Einfach und schnell zum Downloaden Sind Jahresabschlüsse aufschiebbar? Das HGB sieht...